Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

über mich

Wer steckt den hinter Wiese-Art?

Der Scribbler von Wiese-Art ist ein netter gutaussehender junger Mann...Moment, ich zeig euch mal ein Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer steckt hinter Wiese-Art.com
Huhu hier bin ich, Sebastian, oder auch Wiese genannt. Warum ich den Namen Wiese habe, dass kommt wohl daher das mein Nachnahme Feldt ist. Seit der frühsten Kindheit liebe ich das Zeichnen und entdecken von neuen Sachen. Das spiegelt sich auch in den Bildern und Geschichten wieder, die schönsten Momente des Lebens einzufangen. Lange war ich alleine doch nun habe ich alles was ich brauche ein Familie und ein schönes zuhause im tollen Berlin.


 

 

 

 

 

 

Wie bist du zum Zeichnen gekommen?
Viele aus dem Bekanntenkreis fragten ob ich was für sie zeichnen kann, gerne hab ich dieses gemacht. Dies habe ich als Vorwand genommen viel mehr Menschen zu erreichen und zu erfreuen. Aus Sebastian wurde Wiese und seitdem ist der Name auf fast alles was ich so erstelle. Da ich Veganer bin, habe ich die Natur und dessen Lebenseinstellung in vielen Produkten übertragen. Ich möchte damit einfach zeigen das solche Denkweise und Wertschätzung der Natur wichtig ist. Bartman ist die wichtigste Figur bei mir und spiegelt meine Person sehr gut wieder.

Gedanken, Zeichnen und daraus Postkarten erstellen.

Wie und wo entstehen die Produkte?
Es ist schwer erst mal Fuß zu fassen bei all dieser fülle von Artikel die Überall sind, doch ich will den Menschen nicht nur eine Karte geben ich möchte ihnen „seine“ Karte geben. Alles was von Wiese-Art entsteht kommt von einem kleinem Zimmer in Berlin, in verschiedenen Schritten werden Bartman, Enten und Gurkeneinhörner produziert und zu dir nach Hause geschickt. Ich habe in meinem kleinem Zimmer oder besser gesagt ein Schreibtisch mit Anbindung zum Internet, mein Bereich wo die fertigen Designs entstehen, die Ideen hole ich mir von überall, daher muss auch immer ein Handy oder Stift + Papier in der Nähe sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich erfinde das Rad nicht neu, doch bei mir dreht es sich schneller.

Gruß

Wiese


Newsletter

Top